Mit viertem Sieg im vierten Spiel in die Winterpause verabschiedet

Der Fußballmannschaft der Sportmittelschule Nenzing gelang das Kunststück, alle bisherigen Spiele in der diesjährigen Schülerligameisterschaft zu gewinnen, weshalb man punktegleich mit dem Privatgymnasium Mehrerau zur Winterpause an der Tabellenspitze der SMS-LAZ-Schülerligagruppe liegt.

Am vierten Spieltag agierte man in Rankweil gegen die dortige Sportmittelschule und konnte diese mit 5 zu 3 besiegen. Dabei erwischte vor allem Jonathan Dreier aus der 2c Klasse einen Sahnetag, er erzielte an diesem Tag nicht weniger als vier Treffer für unser Team. Ebenso scoren konnte Moritz Gantner aus der 3c Klasse. Allerdings gebührt nicht nur den beiden Torschützen ein Lob, sondern der gesamten Mannschaft, welche wirklich eine herausragende Herbstserie spielte. In allen Spielen zeigte man eine sehr gute spielerische Qualität und erspielte sich somit viele tolle Torchancen, allerdings stimmte nicht nur das Zusammenspiel, sondern auch die kämpferische Einstellung, weshalb es der gesamte Kader verdient hat, hier erwähnt zu werden:

Joel Pfefferkorn, Jonathan Dreier, Max Grabher, Amer Jukic, Manuel Neumeister, Lukas Sönser, David Walter, Emilian Allgäuer, Leander Scheger, Eva Stemer, Moritz Gantner, Jonathan Heckmann, Matteo Kircher, Kiano Lampacher, Samuel Lechthaler, Manuel Vonbank, Joel Hartmann, Kiano Lampacher

Hier auch ein kurzer Bericht inklusive Fotos auf der Website laendlekicker: www.vol.at/pg-mehrerau-und-sms-nenzing-mit-weisser-weste/7179869

 

 

Sieg-Hattrick perfekt gemacht im Derby gegen Nüziders

Es läuft bei den Fußballern der Sportmittelschule Nenzing. Im dritten Spiel der diesjährigen Saison gelang der dritte Sieg, wodurch man punktegleich mit dem Privatgymnasium Mehrerau an der Tabellenspitze liegt.

Das Spiel wurde auf der Sportanlage des FC Nüziders ausgetragen. Rechtzeitig zum Spiel kam die Sonne heraus, wodurch bei perfektem Fußballwetter die Partie vom Schiedsrichter angepfiffen werden konnte. Zu Beginn des Spiels ging es hin und her, die Teams schenkten sich nichts und gaben alles für ihre jeweilige Schule. Dann allerdings kam immer mehr unsere Sportmittelschule Nenzing auf. Jonathan Dreier war es schließlich, welcher zielstrebig den Ball in das linke Kreuzeck bugsierte und zum vielumjubelten 1 zu 0 einnetzte. Dies war auch gleichzeitig der Endstand in diesem engen Spiel, da unsererseits viele Topchancen in der Endphase des Spiels liegengelassen wurden. Nun findet nach den Herbstferien noch ein Spiel auf der Sportanlage von RW Rankweil gegen die dortige Sportmittelschule statt. Auch in diesem Match werden die Kicker unserer Schule wieder alles daran setzen um zu gewinnen, damit wir ungeschlagen und ohne Punkteverlust in die wohlverdiente Winterpause gehen können.

 

Zweiter Sieg im zweiten Spiel

Auch im zweiten Spiel überzeugten die Nenzinger Kicker im Derby gegen die Sportmittelschule Satteins. Das Team agierte defensiv stabil und zeigte nach vorne tolle Kombinationen. Schlussendlich endete das Spiel mit 3 zu 1 für Nenzing, wodurch man nun punktegleich mit dem Privatgymnasium Mehrerau an der Tabellenspitze der SMS LAZ Schülerligatabelle liegt! Tolle Leistung!

Das Spiel begann mit einem kurzen Abtasten beider Teams, im Laufe der ersten Halbzeit übernahm jedoch immer mehr unsere Heimelf das Kommando und kam des Öfteren gefährlich vor den gegnerischen Kasten. Die optische Überlegenheit münzte nach gut 25 Minuten Jonathan Dreier in die 1 zu 0 Führung für die Sportmittelschule Nenzing um, er wurde ideal von Kapitän Samuel Lechthaler bedient und überhob final überlegt den Torwart der Gästeelf. Mit diesem Ergebnis ging es auch zum Pausentee.

Auch in der zweiten Hälfte agierte man offensiv und drängte den Gegner des Öfteren in die eigene Hälfte, die Spieler pushten sich gegenseitig und pressten nach vorne, wodurch der Druck für Satteins immer größer wurde.

Das 2 zu 0 war nur eine Frage der Zeit, welches dann auch Leander Scheger via Kopfball nach einer wunderschön hereingetretenen Ecke von Jonathan Dreier gelang. Kurz darauf war unsere Solospitze Matteo Kircher erfolgreich, er spitze den Ball gekonnt durch die Beine des Torwarts und erhöhte somit zum 3 zu 0, was gleichzeitig die Vorentscheidung in diesem Spiel war. Gegen Ende des Spiels musste unser starker Torwart Emilian Allgäuer einmal hinter sich greifen und somit gelang dem gegnerischen Team doch noch ein Treffer.

Vor allem die spielerische und kämpferische Leistung, gepaart mit einer tollen Einstellung lässt positiv in die Zukunft blicken, jetzt heißt es aber genau so weiterzumachen, denn nächste Woche steht bereits das nächste El Clasico an, wir reisen zur Sportmittelschule Nüziders und wollen auch dort die drei Punkte einfahren. Vollgas Nenzing!

 

5-2 Auftaktsieg gegen die SMS Schendlingen

Zum Saisoneröffnungsspiel empfingen wir zuhause in Nenzing die Sportmittelschule Schendlingen aus Bregenz. Die Zuschauer mussten ihr Kommen nicht bereuen, konnten sie doch sieben teils wunderschöne Treffer bewundern.

Den Torreigen eröffnete Jonathan Dreier mit einem wunderschönen Schuss aus gut 20 Meter hoch ins Eck. Kurz vor der Pause gelang das vielumjubelte 2 zu 0 durch Matteo Kircher, welches durch Amer Jukic mustergültig vorbereitet wurde. Dies war auch gleichzeitig der Spielstand nach der ersten Halbzeit. Zur zweiten Halbzeit wurde das Spiel kurz auf den Kopf gestellt, die Bodenseestädter konnten innert kurzer Zeit zum 2 zu 2 ausgleichen, womit sich unsere Heimelf kurzzeitig selbst um die Früchte ihrer Arbeit brachte.

Allerdings gelang es unserem Team sofort wieder einen Gang hochzuschalten und Jonathan Heckmann gelang das enorm wichtige Führungstor mit einem satten Schuss außerhalb des Strafraums.

Dann kam die Stunde von Kapitän Samuel Lechthaler. Er trat zum Freistoß aus gut 25 Metern an und hämmerte den Ball präzise ins rechte Kreuzeck zum 4 zu 2, was für ein Tor, das hätte selbst Ronaldo oder Messi nicht besser machen können. :)

Weitere Torchancen der Landeshauptstädter konnte unser guter Schlussmann Joel Pfefferkorn in "Manuel Neuer Manier" abwehren. Den Schlusspunkt zum 5 zu 2 Sieg setzte Lukas Sönser nach einer seitlichen Hereingabe mit einem überlegten Schuss ins linke Torwarteck.

Toller Auftakt der Nenzinger Mannschaft, welcher nach Spielende gebührend mit Muffins gefeiert wurde. So kann es weitergehen, am besten gleich nächste Woche, denn da kommt es zum Prestigeduell zwischen Nenzing und Satteins. Das Classico de la Walgau verspricht viel Spannung, auf gehts Nenzing, kämpfen und siegen!